Brunnen – Robert Fischer

Die Hans-im-Glück-Brunnenfigur vor dem ehemaligen Kreissparkassengebäude (später VHS und Stadtbücherei, heute Mehrfamilienhaus) wurde von Robert Fischer aus Kunststein gestaltet. Der Brunnentrog stammt – wie das Kreissparkassengebäude auch – aus der NS-Zeit. Von 1933-45 war allerdings eine andere Brunnenfigur zu sehen: ein Hitlerjunge mit Trommel. Nach dem Krieg wurde die Figur ausgetauscht. Von Robert Fischer stammen auch der Gänse-Liesel-Brunnen vor dem Haus Ecke Hauptstr./ Vorgasse und der Engelbrunnen auf dem Engelparkplatz. Der Steinmetz und Steinbildhauer Robert Fischer hatte seine Werkstatt bei seinem Wohnhaus in der Dreifaltigkeitsbergstraße (heute abgerissen).

2018-07-31T17:50:37+00:00